Herzlichen Glückwunsch!

Zwei wunderbare Elbautorinnen haben zwei großartige Auszeichnungen erhalten:

Rieke Patwardhan hat den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 gewonnen. Sie wurde ausgezeichnet als „Neues Talent“ für ihr Kinderbuch „Forschungsgruppe Erbsensuppe oder wie wir Omas großem Geheimnis auf die Spur kamen“
(Knesebeck Verlag)

Logo Neue Talente Autor

Jurybegründung:

Nils hat ein „ausgleichendes Gemüt“, weswegen die temperamentvolle Evi in der Schule neben ihn gesetzt wird. Als sie ihn über- redet, mit ihm eine Bande zu gründen, fehlt ihnen lediglich eine besondere Aufgabe – und diese kommt in Form von Lina, die mit ihrem Vater aus Syrien geflohen ist. Nachdem die beiden ihren Plan, Lina zu integrieren, erfolgreich umgesetzt haben, wartet schon die nächste Herausforderung: Zu dritt lösen sie das Rätsel um Nilsʼ Oma, die massenweise Erbsensuppe in Dosen kauft und dann zu Hause stapelt.

Voller Humor und Leichtigkeit nähert sich Rieke Patwardhan den Themen Integration, Flucht und Traumatisierung. Die drei Kinder durchleben eine glaubhafte Entwicklung und bieten mit ihren charakteristischen Ecken und Kanten ein schönes Identifikationspotenzial für Gleichaltrige. Forschungs-gruppe Erbsensuppe ist zudem ein sprachlich überzeugender Roman, der trotz der ernsten Thematik ein vergnügliches, unterhaltsames und spannendes Leseerlebnis bietet.

_________________________________________________________________________

Der Literaturpreis 2020 für das beste Kinder- und Jugendbuch ging an Uticha Marmon mit „Dreizehn Wochen Sonntag oder Wie ich den Kaninchen die Sprache zurückgab“, die Verleihung steht noch aus!

Wir sind sehr stolz und gratulieren ganz herzlich!!!