Simone Klages

Lesungen:

Vorlesen, erzählen, Gespräch. Bei Veranstaltungen für die kleineren Kinder zeige ich viele Bilder und erzähle oder lese dazu die Geschichte. Dazu gibt es das Ede-Erdmann-Quiz. Zwischendurch oder im Anschluss an die Lesung erzähle und zeige ich, wie mein erstes Buch entstanden ist und wie ich heute arbeite. Sehr gern möchte ich Kinder dadurch dazu anregen selbst kreativ tätig zu sein, sich in Schrift und Bild auszudrücken. Zum Buch „Wolle und Rosie“ erzähle ich Beispielsweise etwas über das Stempelschnitzen und zeige hierzu Beispiele wie man sich selbst einen Stempel anfertigen kann. Gern beantworte ich die Fragen der Kinder. Wenn es die Zeit erlaubt, erhält jedes Kind im Anschluss an die Lesung einen Stempelabdruck der jeweiligen Hauptperson des gelesenen Buches auf eine Karte oder in ein mitgebrachtes Buch. BilderbuchWerkstätten und StempelWorkshops auf Anfrage.

Bücher (Auswahl):
(Vor-) Lesealter ab 6 Jahre:

Erdmännchen Ede lebt mit vier Geschwistern und Mama Rica in einem kleinen, aber gemütlichen Haus. Eines Abends klopft ein verwegener Typ mit Motorrad und Augenklappe an ihre Tür und stellt sich als ihr Opa vor. Er schaut sich ständig um. Wird er verfolgt? – Diese rasante Geschichte mit ihrer Fülle an Illustrationen und comichaften Elementen macht es Kindern leicht, sich den Text selbst zu erobern. Ideal für alle, die gerade anfangen, selber

zu lesen.

Auszeichnung als Erstlesebuch des Monats vom Borromäus-Verein

»Jede Menge Identifikationspotential für ganz unterschiedliche Leserinnen und Leser.« Stiftung Lesen Leseclub

„Ede und die Erdmannbande“ ist, so Ulrike Schultheis, „hinreißende Lektüre für Erstleser, äußerst rasant erzählt mit einem Maximum an Handlung auf 96 Seiten.“
Münchner Abendzeitung

Rasante Geschichte mit tierischen Kinderfiguren oder kindlichen Tierfiguren – spannend, komisch, absurd, direkt, auf kindlicher Augenhöhe, ideal für Leseanfänger.“
Heike Brandt, kulturradio

Moritz Verlag, ISBN 978 3 89565 281 3

10,95 Euro

Lesealter ab 8 Jahre:

Wolle ist begeistert von Rosie, die neu in seine Klasse gekommen ist. Doch Rosie steckt voller Geheimnisse: Wohnt sie tatsächlich in dieser Villa? Und ist ihr Vater wirklich Geheimagent? Und was hat es mit dem tätowierten Mann auf sich, den die beiden tagelang in der finsteren Hafengegend verfolgen?
Ein spannender Kinderkrimi, in dem Stempel aus Radiergummi eine wichtige Rolle spielen. Deshalb enthält das Buch einen Mitmachteil, in dem erklärt wird, wie die Radiergummistempel gemacht werden. Das führt garantiert zur Stempelsucht.
Anmerkung: Zu diesem Buch gibt es Lehrerbegleitmaterial

„Die bekannte Hamburger Autorin und Illustratorin hat das ein wenig am Rande zur Trivialität dümpelnde Genre des Kinderkrimis gehörig aufgemöbelt und mit der zaghaften Liebe zwischen Rosie und Wolle zu einem spannenden, rundherum gelungenen Buch komponiert.“ Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt

„Alles in allem: Super-Gummi-Gut!“ Eselsohr

Hase & Igel, ISBN 978-3-86760-134-4

5,95 Euro

Lesealter ab 10 Jahre:

Die Aussicht, die Sommerferien in Cismar an der Ostsee zu verbringen, ist schlimm genug – glaubt Franzi. Vor allem, wenn man auch noch ständig den kleinen Bruder Benni am Hals hat. Dass in diesem Dorf, dessen Hauptattraktion ein Kloster aus dem 12. Jahrhundert, jedoch nichts los ist, stellt sich bald als großer Irrtum heraus.

„Mit Witz und feinem Gespür für Sprache und Gedankenwelt fantasiebegabter Möchtegern-Detektive hält Autorin Simone Klages junge Leser bei der Stange.“ Die Zeit

„Oberflächlich gesehen eine herkömmliche Ferien-, Erlebnis- und Kinderdetektivgeschichte, doch wie die einzelnen Personen denken, fühlen, handeln ist von seltener Authentizität und Wahrhaftigkeit“ 1000 und 1 Buch

„Solide, spannende Unterhaltung wie wir sie für Vielleser und als vergnüglichen Anreiz zum Lesen immer wieder benötigen!“ Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach

„Mehr Witz und Spannung, als die Polizei erlaubt.“ St. Galler Tagblatt

Die gebundene Originalausgabe des Buches „Die Detektive von Cismar … und die geklauten Köpfe“ erhielt von der Stiftung Buchkunst die Auszeichnung „Die Schönsten Deutschen Bücher“

edtition minero, ISBN 978 3 00 061703 4

9,00 Euro