Uticha Marmon

Lesungen:

Die Lesungen sind zum Mitmachen, Mitdenken und Mitreden gedacht, zum Teil mit begleitendem Bildmaterial, manches Mal ernst, manches Mal spielerisch, aber immer mitten im Thema!

Bücher (Auswahl):
Lesealter ab 6 Jahre

Papa und ich ziehen um, von Köln aufs platte Land, ans Meer, um genau zu sein. Denn Papa hat die Tierpflegernase voll von Eisbären und nervösen Elefantendamen, und außerdem hat er sich verliebt. Deshalb sind wir auf Gut Storchennest auch nicht allein. Wenigstens muss ich mein neues Zimmer nicht mit Ole oder – noch schlimmer – Luk teilen. Nennt der mich doch Stadtradieschen! Na, dem Landei werd ich’s zeigen!

Für Bücherwürmer, die gern die Sonne auf ihrer Nase tanzen lassen.

978-3-505-13289-6
Illustriert von Ute Krause

 

Lesealter ab 8 Jahre

Manche Tage fangen an, als wären sie nichts Besonderes. Sie kommen daher wie jeder Tag. Aber wenn man genau aufpasst, ist schon morgens etwas ein bisschen anders, und daran kann man sehen, dass der Tag ganz und gar nicht normal wird. Genau so ein Tag war dieser Mittwoch, als Opapi ankam. Opapi – so nennt Mia ihren Urgroßvater. Und der zieht jetzt zu ihnen. Weil er immer mehr vergisst, sagen Mama und Papa. Aber nun kann Mia ihn ja daran erinnern, wie man sich die Schuhe zumacht und dass man sich die Zähne nicht mit Handcreme putzt. Doch Opapi kommt nicht allein … Wer ist dieser geheimnisvolle Junge, der ein wenig altmodisch wirkt und bei Opapi ein und aus geht, wie es ihm passt?

ISBN 978-3-7348-4004-3
Coverillustration: Günther Jakobs

Lesealter ab 10 Jahre

Obwohl Hannes und seine Schwester Tammi nicht immer ein Herz und eine Seele sind, halten die Geschwister zusammen, wenn es darauf ankommt. Zum Beispiel wenn eine Geisterbahn für das Schulfest gebaut werden soll. Oder wenn der Vogeljunge plötzlich in ihrem Leben auftaucht und alles durcheinanderwirbelt. Salim heißt er und spricht kein einziges Wort Deutsch. Aber das ist Hannes und Tammi egal, denn für sie steht fest: Freunde müssen nicht dieselbe Sprache sprechen, um einander verstehen zu können.

Nach und nach erfahren die beiden, warum Salim immer ganz allein am Schulzaun steht. Sich manchmal in Schränken versteckt. Und warum er so fürchterliche Angst hat. Salim ist ein Flüchtling aus Syrien. Auf dem langen Weg nach Europa hat er das Allerwichtigste verloren: seine Familie.

ISBN 978-3-7348-4010-4
Coverillustration: Günther Jakobs